Logo artemons contemporary wine

 

 

Galerie Artemons Contemporary Wien 

Standort Wien: Opernring 21, 1010 Wien

 

Melitta Moschik - Reconstruction Borders 

Markus Riebe - Digital Echoes

 

Vernissage 12. Juli, 19:00 
Es spricht Kunsthistoriker und Kurator Lucas Cuturi
Ausstellung: 12.Juli bis 24. August 2019

 

MARKUS RIEBE -  DIGITAL ECHOES - 3D Lentikularbilder  

 REFLEX4Luftkorridor Linz Stahlwerk 12District23

 

MELITTA MOSCHIK - RECONSTRUCTION BORDERS - CNC GESTANZTE METALLBILDER

Moschik BORDER03b Kopie

 

 


 

 

Logo Artemons Cont-1 

Frühlingssaison im Artemons Oberösterreich

 

Brigitte Bruckner-Mikl 

Bruckner Mikl

Brigitte Bruckner-Mikl lässt sich in kein Genre pressen. In ihrer geistigen Haltung und dem immer wiederkehrenden Aufgreifen eines Motives, dem neuerlichen Erfassen in unterschiedlichen Lichtstimmungen ist man aber verführt, an den französischen Künstler Paul Cézanne und seine aberzähligen Darstellungen des Mont Sainte-Victoire und seine Stillleben zu denken.

Beiden Künstlern ist das oftmalige Erarbeiten eines Sujets eigen und somit steht die Künstlerin in einer großen Tradition, die sie sich jedoch völlig zu eigen macht und mit einer malerischen Leichtigkeit, die sogar manches Mal in Richtung Abstraktion tendiert, kontert.

Sie ist eine Malerin, deren Sichtweisen oft an gemalte Poesie denken lassen und die uns als Betrachter mit lyrischen Aphorismen auch auf dieser gedanklichen Ebene berührt und teilhaben lässt. 

  

Adel Dauood

4. Acrylic on canvas 150 x 150 cm 2017

Adel Dauood wurde 1980 in Al-Hasakah in Syrien geboren und studierte in Damaskus. Erste große Aufmerksamkeit in Östereich erziele er anlässlich der von Günther Oberhollenzer kurierten Ausstellung „Zur Zukunft der Malerei“ im Essl Museum 2014. 2020 wird ihm, anlässlich des zwanzig- jährigen Bestehens des von Gerhard Roth gegründeten Greith Hauses in der Steiermark, eine große Ausstellung gewidmet. Ausstellungen in Florida, Türkei, Armenien, Amman, Jordanien, Syrien, Deutschland, Dänemark, Dubai, Libanon und Schweden. Seine Arbeiten finden sich unter anderem im British Museum. 


"Thomas Reinhold zur Geometrie des Amorphen Artemons Contemporary" artinwords.de
"Artemons Contemporary eröffnet mit Thomas Reinhold neue Galerie in Wien" artinwords.de
"Farbgewitter zwischen Freiheit und Strenge" - derStandard
"Netze und Schüttungen" - Kronenzeitung
"Das Mühlviertler Artemons lädt neuerdings auch nach Wien" - OÖN
"Thomas Reinhold - Geometrie des Amorphen" - Parnass