*1947 in Linz
1967 – 1972 Studium der Malerei bei Prof.Herbert Dimmel
an der Kunstschule der Stadt Linz
O.Prof. für Aktzeichnen an der Kunstuniversität Linz

FILM / VIDEO – MALEREI – ZEICHNUNG – FOTOGRAFIE

Film / Video
Von 1974 bis 1989 entstanden 74 Super-8 Filme, von 1990 bis 2007 entstanden
83 16mm Exp.Filme, seit 2006 entstanden 36 Videoarbeiten.
Seit 1977 mehr als 950 Vorführungen, Festivalbeteiligungen, TV-Präsentationen
und Retrospektiven der Filme in Europa, Nord- und Südamerika, Russland, Afrika,
Japan, China, Neuseeland und Australien, u.a.: Österreichisches Filmmuseum Wien,
Viennalen Wien, Diagonalen Graz, Crossing Europe Filmfestivals Linz, Cinematheque
Francaise Paris,, Deutsches Filmmuseum Frankfurt, Cinematheque Royale Brüssel,
Royale Filmarchive Antwerpen, O.Ö.Landesmuseum Linz, Pacific Film Archive Berkeley,
San Francisco Cinematheque, Image Forum Tokyo, ICA London, Film Forum Los Angeles,
New York Filmfestival, Int. Filmfestival London, Int. Filmfestival Locarno, Musee d’art
contemporary Marsaille, Danish Film Institute Kopenhagen, Art Toung Grenoble, Museum
of Modern Art New York, Lentos Kunstmuseum Linz, Centre Georges Pompidou Paris,
Documenta 12 Kassel.
> TV-Präsentationen (Auswahl):
Seit 1984 zahlreiche Werkpräsentationen und TV-Portraits, u.a.: im ORF, 3SAT,
Kunstkanaal Amsterdam, ARTE, Channel 4 London, VOX, SBB-TV-Australia, TIV-TV
Wien, RTV Slovenia, OKTO Wien.
- “Vom Blickpunkt der Beschattung. Eine Beobachtung zu den Zeichnungen, Malereien
und Filmen von Dietmar Brehm“, ORF Kunst-Stücke, 1990
- „Dietmar Brehm. Blickzwang“, 7-stündige Filmnacht, ORF Kunst-Stücke, 1996
- „Dietmar Brehm. Blickzwang“, 7-stündige Filmnacht, 3SAT, 1997
- „Interview mit Dietmar Brehm im Filmcasino Wien“, TIV-Wien, 2000
- „Dietmar Brehm. Blick + Zwang“, TV-Portrait, ORF Kunst-Stücke, 2000
- „Treffpunkt Kunst. Dietmar Brehm“, ORF Oberösterreich, Linz, 2005
> DVD Editionen (Auswahl):
- „Dietmar Brehm. Black Garden“, 120 Min. Index-DVD-Edition/Sixpackfilm, #016,
Wien, 2006
- „Recycling Film History“, Found Footage Filme, 123 Min., Der Österreichische Film #11,
Edition Der Standard/Filmarchiv Austria/Hoanzl, Wien, 2006
- „Dietmar Brehm. Perfekt“, 9 Exp.Filme 1976-2008, 92 Min., Der Österreichische Film
#110, , Edition Der Standard/Filmarchiv Austria/Hoanzl, Wien, 2008
- „Praxis 1-4“, Dietmar Brehm DVD Privatedition Bd.1, Artbook Verlag, 2011
- „Praxis 5-8“, Dietmar Brehm DVD Privatedition Bd.2, Artbook Verlag, 2011
> Filmvertrieb, u.a.: Sixpackfilm Wien/New York, Light Cone Paris

Malerei / Zeichnung / Fotografie
> Umfangreiche Ausstellungen zur Gesamtarbeit in der Neuen Galerie der Stadt Linz (1986),
Landesgalerie am O.Ö.Landesmuseum Linz (1988, 1993, 2008), Stadtmuseum Wetzlar
1997), Künstlerhaus Wien (2002/2003), Museum Moderner Kunst-Stiftung Wörlen-Passau
(2005), Museum Nordico Linz (2009/2010).
> Seit 1969 Einzelausstellungen, u.a: Galerie Thiele Linz (2004/2010), Icon Galerie Linz
(2010), Kubin-Haus Zwickledt (2008), Galerie Schloss Mondsee (2007), Galerie in der

Schmiede Pasching (2004/2008), Galerie 422 Gmunden (2000/2004), Galerie und Edition
Artelier Graz (2000), Galerie im Stifterhaus Linz (1998), Galerie Ariadne Wien (1988/
1991/1994/1999), Galerie Schloss Lamberg Steyr (1996), Galerie Faber Wien (1994).
> Ausstellungsbeteiligungen seit 1968 in Österreich, Europa, Nord- und Südamerika,
Russland und Australien.
Zuletzt, u.a.: T-Mobile Wien (2006), Galerie Remixx Graz (2006), Landesgsalerie am O.Ö.
Landesmuseum Linz (2007), Museum Residenzgalerie Salzburg (2008), Künstlerhaus
Wien (2008), Kunstmuseum Artemons Hellmonsödt (2008/2010), NÖ Dok für Moderne
Kunst St.Pölten (2008), Lentos Kunstmuseum Linz (2005/2007/2008/2009/2010).

Sammlungen (Auswahl):
Lentos Kunstmuseum Linz, O.Ö.Landesmuseum Linz, Museum Nordico Linz,
Albertina Wien, Museum auf Abruf Wien, Dokumentationszentrum für Moderne Kunst
St.Pölten, Neue Galerie Graz, Musee Cantonal des Beaux-Arts Lausanne,
Österreichisches Filmmuseum Wien, Österreichisches Filmarchiv Wien,
The Royal Film Archive Brüssel.
Privat im In/Ausland.

Preise (Auswahl):
Seit 1974 zahlreiche Preise in Europa und USA, u.a.: Talentförderungspreis des Landes
Oberösterreich (1974), Österreichischer Förderungspreis für Filmkunst, Wien (1986),
Adolf-Schärf-Fonds-Z-Preis, Wien (1988), Grand Prix 11.Festival Int. Film et Video,
Brüssel (1988), Oberösterreichischer Landeskulturpreis für experimentellen Film (1990),
Würdigungspreis der Stadt Linz (1990), Arco-2a Semana de Cine Experimental, Madrid
(1992), Österreichischer Würdigungspreis für Filmkunst, Wien (1993), Award for best
Surrealism, Humboldt Int. Film/Video Festival, Arcata, USA (1996), Jury Award New
York Expo of Short Films, NY (1999), Golden Award Iowa Festival of Video, Film and
Digital Media, Iowa USA (2003), Paul Pierre Standifer Award for Cinemathography,
Cinematexas Int.Short Film Festival, Austin, USA, (2003).

Bücher und Kataloge zur Gesamtarbeit (Auswahl):
- „D.B. Arbeiten auf Papier und EXP.Filme“, Neue Galerie der Stadt Linz, 1986
- „D.B. Malerei und Zeichnungen, EXP.Filme“, O.Ö.Landesmuseum, Linz, 1988
- „D.B. Blicklust. Malerei, Zeichnung, Fotografie, Film“, O.Ö.Landesmuseum, Linz, 1993
- „D.B. Motive“ Galerie im >Stifterhaus, Linz, 1998
- „D.B. Perfekt“, Filme 1974 – 2000, H.g.: Gottfried Schlemmer, Sonderzahl Verlag,
Wien, 2000
- „D.B. Job – Malerei, Zeichnung, Fotografie, Film“, Künstlerhaus, Wien, 2002
- „D.B. Party. Filme 1974 – 2003“, H.g.: Alexander Horwath, Österreichisches Film-
museum Wien, Triton Verlag, Wien 2003
- „D.B. Bluterreger“, 237 Zeichnungen zur Rock- und Popmusic, Dietmar Brehm Privat-
edition Bd.1, Artbook Verlag, 2004
- „D.B. Blickzwang. Malerei Zeichnung, Raffia-Fotos, Filme“, H.g.: Hans-Peter Wipplinger,
Museum Moderner Kunst Stiftung Wörlen, Passau, 2005
- „Ingrid Kowarik / Dietmar Brehm, Echo – Echo, Collaborations“, Kunstraum Mondsee,
Artbook Verlag, 2007
- „D.B. Sekundenfalle“, 319 Zeichnungen, Dietmar Brehm Privatedition Bd.2,
Artbook Verlag, 2007
- „D.B. Film + Video, Malerei“, Nordico – Museum der Stadt Linz, 2009