1954–58 Besuch der Grazer Kunstgewerbeschule in der Abteilung für Dekorative Malerei bei O. Brunner.
1958–62 Studium bei A. P. Gütersloh an der Wiener Akademie 
der bildenden Künste.
Dort übernahm er ab 1969 einen Lehrauftrag bei J. Mikl und ab 
1972 bei W. Hollegha.
Seit 1974 kommt er einem Lehrauftrag für Schrift und 
ornamentales Gestalten nach. Zahlreiche Reisen durch Europa und Amerika.
Prelog lebt 
als freischaffender Maler vor allem in Wien.