Geboren 1955 in Gmunden, Oberösterreich

Studium an der Kunstuniversität Linz.

Seit 1986 Atelier für computerunterstützte Kunst und digitale Medien in Gallneukirchen.

Mit Kunstproduktionen aus den Serien „digital/analog“, „D/A-Wandler“, „Avatare“, „Territorien“ und "Form/Code/Maps" bei Siggraph ArtShow/Chigago (USA), TISEA/Sydney (AU), ComputerArt (DE), Ars Electronica Festival (AT) vertreten.

Einzelausstellungen und Gruppenausstellungen in in- und ausländischen Galerien und Museen u. a. im OÖ. Kulturquartier, Linz (AT), Neue Galerie der Stadt Linz (AT), OÖ.Landesmuseum, Linz (AT), Stadtmuseum Nordico, Linz (AT), Künstlerhaus, Wien (AT), Galerie im Traklhaus, Salzburg (AT), NÖ Dokumentationszentrum für moderne Kunst, St. Pölten (AT), Kunstmuseum Artemons (AT), Galerie Art Affair, Regensburg (DE), Städtische Galerie Gladbeck (DE), Haus an der Redoute, Bonn (DE), St. Anna Kapelle, Passau (DE), Castello di Duino, Triest, (IT), Muaeo di Chianciano Terme,(IT), Palazzo Ducale, Mantova (IT), Museo Vincenzo Vela, Ligornetto, (CH), Lajevardi Foundation, Teheran (IR), Museum of Contemporary Art, Isfahan (IR), Ivan Dougherty Gallery, Sydney (AU), Academy Square Gallery, Montclair (USA) Center for Contemporary Art, Newark (USA), Los Angeles Center for Digital Art (USA)

Preise und Ankäufe

1. Preis des Anglo-Italien Academy of Arts Awards 2015
Ankaufspreis „Industrie mit Phantasie“
Ankaufspreis „Römerquelle Kunstwettbewerb“

Werke im Besitz der Kunstsammlung des Landes OÖ, der Stadt Linz, der Artothek des Bundes, des Museums Vincenzo Vela (Schweiz), der Sammlung Roberto Gagliardi (Museo di Chianciano Terme), des  Museums der Wahrnehmung Rohrbach und privater Sammler